Neugestaltung des Alsterhauses in Hamburg

Der architektonische Raum wird gefasst durch profilierte Decken und Wände. Hinter dem neu gestalteten Eingang am Jungfernstieg erwartet die Besucherinnen und Besucher eine eindrucksvolle zweigeschossige Halle gleich eines Stadtplatzes, die sogenannte Luxury-Hall. Sie bildet den Auftakt zum groß angelegten Luxus-Boulevard, der die Eingänge an den Straßenseiten Jungfernstieg und Poststraße miteinander verbindet. Mit der Reduzierung der Rolltreppenanzahl von vier auf zwei wird die Aufenthaltsqualität weiter gesteigert. Dem Kunden eröffnet sich dadurch ein besserer Überblick und ein großzügigeres Raum- und Einkaufserlebnis. Das Gestaltungskonzept aus Terrazzo und Werkstein folgt einer Grundhaltung, die perfekt zu Hamburg und der baulichen Historie des Hauses passt.