Garden Campus Vaihingen, 2016

In Anbetracht der akustischen Beeinträchtigung durch die das Gebiet umgebenden Straßen werden verschiedene Hoftypen ausgebildet. Die Gebäude erhalten eine größtmögliche Fassadenfläche zum Inneren und orientieren sich zudem mit allen Aufenthaltsräumen, Loggien und Terrassen zu diesen ruhigen Räumen. Alle Wohnungen sind zudem nach mindestens zwei bis drei Seiten ausgerichtet. Der Lärmschutz der Hofränder wird an je vier Stellen ergänzt durch vertikale Wintergärten. In der Nutzung als Büro ergeben sich durch horizontale und vertikale Schaltbarkeit vielfältige Möglichkeiten zur Dimensionierung von Einheiten. Ein innovatives und umfassendes Mobilitätskonzept ist integraler Bestandteil der städtebaulichen Gesamtkonzeption. Der Smart Garden Campus Vaihingen soll in seinem energetischen Konzept einen hohen Nachhaltigkeitsgrad bei maximalen Komfort für die Nutzer aufweisen sowie zukunftsweisende Technologien wie bspw. ein intelligentes Stromnetz, Smart Grid, integrieren.