best_architects.jpg

07/2017

Auszeichnung für die neue Zentrale des Bundesnachrichtendienstes mit dem 'best architects 18' award

Die neue Zentrale des Bundesnachrichtendienstes in der Chausseestraße in Berlin erhält die ‚best architects 18‘ Auszeichnung. Aus 367 Einreichungen wurde das Label »best architects 18« 71-mal vergeben. Unabhängig von Größe und Prestige der jeweiligen Bauaufgaben wurde aus einer Vielzahl von Projekten auf allerhöchstem Niveau ausgewählt.

Die Jury bestehend aus Prof. Verena von Beckerath (Berlin), Sou Fujimoto (Tokyo) und Prof. Ingemar Vollenweider (Basel) würdigte 71 Projekte mit der Auszeichnung best architects 18. Die eingereichten Arbeiten zeigen eindrucksvoll wie vielfältig sich die europäische Architekturszene entwickelt. Neben bekannten Büros, sind es auch immer wieder die Neuentdeckungen noch unbekannter Büros, die das Ergebnis besonders spannend machen.

Alle Gewinner werden ab dem 28. Juni 2017 auf der Homepage des Labels angezeigt.

Mehr Informationen zur Hauptzentrale des BND erhalten Sie hier.