Positiver Bauvorbescheid für das SIGNA-Hochhaus am Alexanderplatz

Am 16.03.2021 hat das verantwortliche Bezirksamt Mitte den positiven Bauvorbescheid für das Hochhaus am Alexanderplatz erteilt. Im Sommer soll bei laufendem Betrieb mit den Bauarbeiten begonnen werden.

Die Planungen sehen vor, dass die Galeria-Filiale in Richtung Karl-Liebknecht-Straße um ca. 20 Meter erweitert werden und dort einen weiteren Eingang erhalten. An der Ecke Dircksen-/Karl-Liebknecht-Straße wird das neue Hochhaus in das Kaufhaus eingesetzt, was einen Teilabriss des Hauses nötig macht. Der 134 Meter hohe Turm soll auf ca. 42.000 m² überwiegend Büroflächen bieten.

Für das Warenhausdach am Alexanderplatz ist eine großzügige Terrasse vorgesehen, die Besuchern auch außerhalb der Ladenöffnungszeiten zur Verfügung stehen soll. Laut Signa ist in den Obergeschossen ein innovatives und hochwertiges Food Culture Market Konzept geplant, das Genuss, Kultur und Einkauf verbinden werde. Der geplante Fertigstellungstermin für den Komplex samt Hochhaus ist für 2025 vorgesehen.

Das Büro Kleihues+Kleihues war bereits für den von 2003-2006 vollzogenen Komplettumbau des Kaufhauses verantwortlich.