Spatenstich für das Upbeat in der Europacity Berlin

Am Mittwoch, den 08.09.2021, fand der Spatenstich für das Upbeat in der Europacity Berlin statt. Zusammen mit dem Bauherrn von der CA Immo, Vertretern der DKB, dem künftigen Nutzer und dem regierenden Bürgermeister Michael Müller wurde der Startschuss für das Hochhaus gegeben.

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller: „Mit dem Upbeat hat ein Berliner Büro einen zukunftsweisenden Entwurf erarbeitet. Das Konzept von Kleihues + Kleihues ist architektonisch einfallsreich und technologisch anspruchsvoll.”

Das Bürohochaus Upbeat wird als weithin sichtbares Solitärgebäude den nördlichen Auftakt der prosperierenden Europacity im zentralen Berliner Stadtbezirk „Mitte“ bilden. Das geplante Gebäude staffelt sich auf drei Gebäudeteilen von 5 über 11 auf 19 Geschosse und wird über insgesamt rund 34.850 m² Mietfläche verfügen. Exklusiver Mieter des Upbeat ist die Deutsche Kreditbank AG (DKB), mit der die CA Immo bereits einen langfristigen Mietvertrag abschließen konnte. Damit ist das Gebäude vor Baubeginn vollständig vermietet.

Kleihues + Kleihues ist 2018 als Sieger aus einem international besetzten, zweistufigen Architekturwettbewerb hervorgegangen. Der Entwurf sieht drei geschwungene, sich im Grundriss sternförmig ausbreitende Gebäudevolumina mit einem 82 Meter hohen Turm vor. Für das besonders nachhaltig konzipierte Gebäude werden die Zertifizierungen DGNB Gold, WELL und Wired Score Platin angestrebt.

Mehr Informationen zum Projekt finden Sie hier.