Galerie der Stadt Kornwestheim und Museum Henninger, 1989

Die Städtische Galerie kann den Ort funktional bereichern und räumlich klären. Die Baukörper des Galeriegebäudes müssen auf verschiedene Raumkanten antworten. Nur ein langgestreckten Baukörper vermag hier räumlich und richtungsweisend zu wirken. Das spitze Dreieck vermittelt die räumlich geforderten Richtungen. Parallelogramm, Halbkreis, Quadrat und Rechteck sind die geometrischen Körper, welche die Heterogenität des Ortes räumlich neu ordnen. Das architektonische Bild ist im Detail und in der Farbigkeit zurückhaltend. Die Wände wurden mit einem Cannstatter Travertin verkleidet, alle Stahlteile und die Fenster weiß lackiert.

Architekt: Prof. Josef P. Kleihues

Bauherr: Stadt Kornwestheim

Adresse: Stuttgarter Straße 93, 70806 Kornwestheim

BGF: 2.770 m²

Nutzung: Museum

Wettbewerb: 1987, (1.Preis)

Realisierung: 1988 – 1989, Lph. 1-8

Baukosten: 4,6 Mio. €